WERKSCHAU unseres Jugendprojektes am 18./19. Juni in der Schille

WERKSCHAU auf dem Weg zu einem neuen Stück mit Schauspiel,Tanz, Musik, Kostümwerkwerkstatt und Poetry Slam!

Da ist die ehrenamtliche Bürgermeisterin Bärbel aus der sächsischen Provinz, die daran glaubt, dass man immer miteinander reden kann, da ist die Bäuerin Berta, die Lebensmittel mit Achtsamkeit für die Erde herstellen möchte, ohne dabei bankrott zu gehen und da ist die Online-Journalistin Henrieke, die an Information als Basis der Demokratie glauben möchte. Fünfzig Menschen im Alter von 10 bis 28 Jahren entwickeln ein neues Stück, das diese drei Figuren in den Mittelpunkt stellt und die Frage aufwirft, ob sich unsere Gesellschaft gerade tatsächlich spaltet. Und ob das unaufhaltsam, unüberwindlich ist und wenn nein – wie?

Was das mit Windkraft, einem dörflichen Festsaal, Poetry-Slam, einer U-18-WG in Leipzig und dem Tag X zu tun hat, kann man anlässlich zweier Voraufführungen im Juni erleben.

Reservierungen sind für Mitglieder für maximal drei Karten pro Vorstellung unter info@theatervereink.de möglich. Nicht-Mitglieder erhalten Karten ab 17 Uhr an der Abendkasse. Bitte beachten Sie, dass nur persönlich anwesende Personen eine Karte an der Abendkasse erhalten können, d. h. es wird pro Person nur eine Karte ausgegeben. Eintritt frei!

Die Aufführungen des fertigen Stücks finden im Dezember 2024 statt.